Warum sich eine Auszeit vom Alltag lohnt

Die mentale Gesundheit ist genauso wichtig wie die physische, dennoch vernachlässigen viele sie zu oft. Darum ist es wichtig, sich aktiv eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und bewusst zu entspannen – gerade, wenn man keine Zeit hat. Entdecken Sie die Entschleunigungs-Routinen von fünf Entspannungs-Enthusiasten oder verraten Sie uns Ihren eigenen Tipp und gewinnen Sie mit etwas Glück eine Auszeit in den Bergen im Wert von 1'200 Franken.

Weshalb mentale Regeneration wichtig ist

Laut dem Job-Stress-Index 2022 der Gesundheitsförderung Schweiz fühlt sich knapp ein Drittel der Erwerbstätigen emotional erschöpft. Viele Menschen brauchen eine Auszeit, wenn Sie keine Zeit dafür haben. Nach einer Stressphase, in der der Körper vermehrt Dopamin, Cortisol und Adrenalin bildet, sollte unbedingt eine Entspannungsphase folgen. Wenn auch nur kurz, ist eine tägliche Pause für unsere physische und mentale Gesundheit sehr wichtig. In einer Studie haben Psychologinnen und Psychologen der Universität Konstanz beobachtet, dass bei den Teilnehmenden bereits nach zehn Minuten Massage ein Entspannungseffekt auf mentaler sowie auf körperlicher Ebene eintritt. Mit kurzen Entspannungstechniken kann der Stress auf psychologischer und physiologischer Ebene effektiv reduziert werden. Der Körper baut Stresshormone ab, die Muskulatur kann sich wieder entspannen und der Blutdruck sinkt. Ein Ungleichgewicht kann über längere Zeit ungesund sein und zu negativen Folgen wie zu einem Burnout führen. Zudem sind wir weniger leistungsfähig und auch gesundheitlich schneller angeschlagen. Regelmässige Auszeiten sind für die mentale Regeneration sowie für den Körper von grosser Bedeutung.

Entdecken Sie fünf Ideen für eine Auszeit Zuhause

Auf Dauer ist Stress ungesund, dagegen wirken bereits kleine Pausen im Alltag Wunder. Fünf Entspannungsfans verraten ihre ganz persönlichen Methoden, wie Sie zu Hause vom Alltag abschalten

1. Aufräumen für einen freien Kopf

Aufräumen macht den Kopf frei und entspannt.

«Aufräumen entspannt mich und danach fühle ich mich sogar selbst etwas aufgeräumter»Dana, 42 Jahre alt.

Was für die einen nach Arbeit klingt, ist für Dana Entspannung: Aufräumen. Viele Studien bestätigen den Zusammenhang zwischen dem Zustand der Wohnung und der Seele. So hat eine unordentliche und zu voll eingerichtete Behausung einen schlechten Einfluss auf den Gemütszustand. Dana erklärt es sich damit, dass die meisten Gegenstände in unserem Zuhause frei von uns gewählt sind und deshalb (un)bewusst einen Teil unseres Selbsts ausdrücken. Ist das Daheim chaotisch oder zu vollgestellt, kann sich das in unserem Fühlen und Handeln zeigen. Freies Denken fällt schwerer, denn die Wohnung bietet keinen Platz dafür. Das hat Dana selbst schon oft bemerkt. An Entspannung ist nicht mehr zu denken. Deshalb hinterfragt Dana in regelmässigen Abständen sein gesamtes Hab und Gut und entsorgt unnötige Gegenstände. Sie wirft unnötigen Ballast weg und schafft so Patz für Neues. Ordnung schaffen macht also sowohl die Wohnung wie auch den Kopf frei und entspannt.

Danas Tipp: Fixe Termine fürs Aussortieren eintragen und nur behalten, was wirklich zu einem passt. Gegenstände, die in den letzten sechs Monaten nicht genutzt wurden, können ruhig abgegeben werden.

2. Zählen für einen ruhigen Geist

Mit Entspannung Stress abbauen

«Wenn ich zähle, kann ich mich schnellstens entschleunigen – das ist wie eine Meditation für mich», Sandra, 33 Jahre alt.

Ob die Mosaiksteine im Bad vom Restaurant, die Streifen vom Pullover oder die Strassenlaternen auf dem Arbeitsweg: Zählen ist für Sandra pure Entschleunigung. Während des Zählens konzentrieren wir unseren Geist auf eine Tätigkeit und blenden alles andere um uns herum aus. Ist man also gestresst und braucht eine schnelle Beruhigung, kann etwa das Zählen der Dielen im Wohnzimmer oder der Blüten der Blumen in der Vase helfen.

Sandras Tipp: «Bevor ich nach der Arbeit nach Hause komme, bleibe ich jeweils einen Moment vor der Tür stehen und konzentriere mich auf meine Atmung. Ich atme durch die Nase ein und zähle dabei bis fünf. Dann atme ich durch den Mund aus und zähle bis fünf. So fühle ich mich schon innert weniger Sekunden entspannt und fühle mich im Kopf ein wenig freier.».

3. Arbeiten mit den Händen zum Abschalten

Arbeiten mit den Händen zum Abschalten

Das Arbeiten mit den Händen stärkt die Resilienz und senkt den Cortisolspiegel. Diverse Studien belegen die positive Wirkung von kreativen Hobbies wie Basteln, Töpfern, Malen oder Stricken auf die mentale Gesundheit des Menschen. Anna hat den positiven Nebeneffekt des Töpferns bereits vor einigen Jahren für sich entdeckt: «Wenn ich am Töpfern bin, vergesse ich alles um mich herum. Ich tauche in eine völlig andere Welt ein und bin sehr entspannt». Während man konzentriert mit den Händen arbeitet und sich nur auf das Erschaffen des Werks fokussiert, haben andere Gedanken gar keinen Platz mehr. Menschen mit einem kreativen Hobby sind laut einer neuseeländischen Studie positiver eingestellt und blühen auf.

Annas Tipp: Nehmen Sie sich vor, diesen Herbst und Winter einmal zur Stricknadel oder zum Pinsel statt zur TV-Fernbedienung zu greifen.

4. Mehr Wohlbefinden mit autogenem Training

Mehr Wohlbefinden mit autogenem Training

«Ob am Arbeitsplatz, unterwegs oder Zuhause – einfachen autogene Trainingsübungen bringen Ruhe und fördern meine Konzentration», Lukas, 37 Jahre alt.

Für Lukas ist autogenes Training die effektivste Methode, um sich schnell in die Tiefenentspannung zu bringen und den hektischen Alltag loszulassen. Mit Hilfe von Gedanken und Vorstellungen beeinflussen wir die Funktionen unseres Nervensystems und damit auch Muskeln, Herz, Blutgefässe, Atmung, Sinne. Für ein erfolgreiches, autogenes Training ist konstantes Üben notwendig. Es ist ratsam zunächst einen Gruppenkurs zu besuchen und später selbständig autogenes Training zu machen. Übt man regelmässig, schafft man es bereits nach einigen Minuten, den ganzen Körper zu entspannen und den Alltag loszulassen.

Lukas Tipp: Schon mit einfachen Übungen können Sie entspannen. Nehmen Sie eine für Sie angenehme Position im Liegen oder Sitzen ein. Wiederholen Sie folgenden Satz mindestens sechs Mal für sich selbst in Gedanken mit klaren Worten: «Mein Puls geht angenehm ruhig, kräftig und gleichmässig». Diese kleine Übung schenkt Ihnen schnell Ruhe.

5. Tiefenentspannt mit Knistergeräuschen

Entspannung mit Musikhören

Bettina hat ihre grossen Kopfhörer auf und sitzt auf der Couch. Sie hört sich gerade einen Song mit Flüstergeräuschen an: «Wenn ich so etwas höre, bekomme ich eine angenehme Gänsehaut. Es entspannt mich», Bettina, 49 Jahre alt. Solche Geräusche nennen sich ASMR-Geräusche. Das Knistern einer Chipstüte, das Rascheln von Laub, Flüstern oder Atmen – im Internet finden sich viele Videos mit sogenannten ASMR-Geräuschen. Der Begriff stammt aus dem englischsprachigen Raum und bedeutet so viel wie «unabhängige Reaktion des Körpers auf sensorische Reize». Bei diesen kann es sich um akustische oder visuelle Reize handeln. Diese lösen eine Körperreaktion aus, ein sogenannter Tingle. Menschen beschreiben diese Körperreaktion als eine Art Gänsehaut oder ein Kribbeln, das sich von der Kopfhaut über die Wirbelsäule bis zu den Schultern erstreckt. ASMR fördert die Entspannung, hilft beim Einschlafen oder hilft, besser mit Stress umzugehen. Kurz: ASMR entspannt und senkt den Puls. Zu den beliebtesten Geräuschen zählen die von Wasser, Flüstern, Klopfen, Spielgeräusche wie das Bedienen eines Controllers, Schmatzen oder das Geräusch, das entsteht, wenn man die Hände aneinander reibt.

Bettinas Tipp: Kreieren Sie Ihre eigene ASMR-Playlist oder -Videothek. So haben Sie Zuhause oder unterwegs immer schnell einige Geräusche zur Entspannung bereit. Kopfhörer auf, Entspannung an.

Wollen Sie mehr erfahren zum Phänomen ASMR? Hier finden Sie eine Reportage von SRF.

So unterstützt SWICA Ihre Entspannung

Genügend Entspannung im Alltag wirkt sich nachhaltig auf Ihre Gesundheit aus. Deshalb unterstützt SWICA ihre Zusatzversicherten mit bis zu 800 Franken im Jahr (mehr erfahren) mit vielseitigen Angebote im Bereich Gesundheitsförderung wie zum Beispiel klassische Massage, Autogenes Training, Yoga, Atemgymnastik und im Bereich Bewegung wie Fitnesskurse, Pilates, Tennis und vieles mehr. Übrigens, eine Zusatzversicherung bietet in jedem Fall wertvolle Zusatzleistungen zur Grundversicherung und kann bei SWICA jederzeit abgeschlossen werden; unabhängig vom Anbieter der bestehenden Grundversicherung.

Zu den Zusatzversicherungen

Wettbewerb: Und wie laden Sie Ihren Akku am besten auf? 

Verraten Sie uns Ihren Tipp und gewinnen Sie eine kleine Auszeit in den Bündner Bergen im Wert von 1'200 Franken.

Inmitten der Bündner Bergwelt entspannen und den Alltag vergessen. Das Hotel Schweizerhof Lenzerheide ist Teil der Kooperation «Responsible Hotels of Switzerland», die Betriebe vereint, die sich nachweislich und konsequent der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit verschreiben. Erleben Sie Gastfreundschaft pur, einzigartige Kulinarik, Design und Nachhaltigkeit. Im Hotel Schweizerhof in der Lenzerheide erwartet Sie eine Übernachtung für zwei Personen sowie freier Zugang zum Wellnessbereich. Entspannen Sie drinnen im BergSpa oder draussen in der Natur.

Hotel Schweizerhof in der Lenzerheide von oben
© Dolores Rupa
SWICA Auszeit in der Sauna ©Sandra Marusic Photography
© Sandra Marusic Photography
Zimmer im Hotel Schweizerhof in der Lenzerheide.
© Dolores Rupa

Das Package für zwei Personen im Gesamtwert von CHF 1'200.– beinhaltet:

  • Eine Übernachtung im Hotel Schweizerhof für zwei Personen
  • 1x Frühstücksbuffet
  • 1x Abendessen
  • Freie Nutzung des Wellnessbereichs
  • Einlösbar bis 31.12.2023 nach vorheriger Anfrage

Jetzt mitmachen und gewinnen

Für die Teilnahme wählen Sie eine der folgenden sechs Ratschläge oder schreiben Sie uns Ihren eigenen Tipp. Wir wünschen Ihnen viel Glück.

«Andere» Krankenversicherung:
Teilnahmebedingungen
Der Teilnahmeschluss ist am 12. März 2023. Der Preis wird unter allen Teilnehmenden verlost. Der Gewinner wird telefonisch oder schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen mit Wohnsitz in der Schweiz. SWICA-Mitarbeitende sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Pro Person ist nur eine Teilnahme zulässig. Für den Gewinn wird ein Gutschein von den nachhaltigen Hotels der Responsible Hotels of Switzerland zugestellt. Der Gutschein ist einlösbar für eine Übernachtung bis am 31. Dezember 2023. Das Hotel muss für eine Buchung im Voraus kontaktiert werden. Der Gewinn kann nicht bar ausbezahlt und nicht umgetauscht werden. Die Daten werden zur Abwicklung des Gewinnspiels sowie zu Werbezwecken und zur Kontaktaufnahme von SWICA verwendet. Die besten Tipps werden publiziert. Mit der Teilnahme stimmen Sie zu, dass Ihr persönlicher Tipp mit Vorname und Alter auf der SWICA Webseite veröffentlicht werden darf. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit und ohne Angaben von Gründen widerrufen werden. Die Daten werden nur solange gespeichert, als dass der Zweck oder eine gesetzliche Grundlage die Aufbewahrung rechtfertigt. Während dieser Zeit ergreift SWICA alle technischen und organisatorischen Massnahmen, um die Daten vor widerrechtlicher und falscher Bearbeitung zu schützen. Die betroffene Person kann jederzeit die ihr zustehenden Rechte an den persönlichen Daten geltend machen. Nach Wegfall des Bearbeitungszweckes oder nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die Daten datenschutzkonform gelöscht. Weitere Informationen zur Datenschutzpolitik von erhalten Sie unter: www.swica.ch/datenschutz.

* Eingabe erforderlich

SWICA – Weil Gesundheit alles ist

Aktiv sein lohnt sich. SWICA unterstützt Ihr persönliches Engagement wie sonst kaum eine andere Krankenversicherung mit einem sehr vielfältigen Angebot an gesundheitsfördernden und präventiven Aktivitäten und Angeboten. Ob Yoga, Tai-Chi, Fitnesskurse, Schwimmunterricht, Atemgymnastik, Personal Training, Ernährungsberatung, Achtsamkeitstrainings, Tennis oder vieles mehr: Profitieren Sie jährlich von attraktiven Beiträgen von bis zu 800 Franken aus den Zusatzversicherungen COMPLETA PRAEVENTA und OPTIMA (zu den detaillierten Informationen).

Übrigens: Eine Zusatzversicherung bietet in jedem Fall wertvolle Zusatzleistungen zur Grundversicherung und kann bei SWICA jederzeit abgeschlossen werden; unabhängig vom Anbieter der bestehenden Grundversicherung.


 Persönliche Beratung

Wünschen Sie weitere Informationen oder eine individuelle Beratung? Der SWICA-Kundendienst ist gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns per Telefon 0800 80 90 80 oder senden Sie uns eine Nachricht mit dem nachfolgenden Kontaktformular.

Jetzt Beratung anfordern