Tipps zur Achtsamkeit

Mit Achtsamkeit zu mehr Freude und Zufriedenheit im Leben 

Achtsamkeit verspricht mehr Zufriedenheit und Freude im Leben. Aber was genau steckt hinter dem Trend?

Achtsamkeit bedeutet, im Hier und Jetzt zu sein, und zwar sowohl körperlich als auch mental. Ein achtsamer Mensch achtet auf den Moment, ohne ihn zu bewerten. Vielen von uns fällt das schwer. Wir neigen dazu, ständig alles zu gewichten und zu bewerten. Gleichzeitig denken wir viel über die Vergangenheit nach und beschäftigen uns mit Sorgen der Gegenwart oder der Zukunft. Das hindert uns daran, für den Moment einfach zufrieden zu sein und uns auf das zu konzentrieren, was ausserhalb unserer Gedanken gerade stattfindet. Wenn es uns gelingt, Abstand zu unseren Gefühlen und Gedanken zu bekommen, können wir unser Wohlbefinden und unsere Zufriedenheit steigern.

Drei kurze Übungen für den Alltag

Mit Achtsamkeitsübungen trainiert man bewusstes Erleben. Da man dazu in der Regel keine Hilfsmittel benötigt, lassen sich die Übungen auch gut in den Alltag integrieren.

Draussen entspannen
  1. Atemmeditation
    Suchen Sie sich einen ruhigen Ort und nehmen Sie eine aufrechte Sitzhaltung ein. Versuchen Sie, Ihre Atmung bewusst wahrzunehmen. Zum Beispiel, indem Sie das Ein- und Ausatmen zählen. Wenn andere Gedanken auftauchen, bewerten Sie diese nicht und konzentrieren Sie sich auf Ihre Atemmeditation. Machen Sie diese Übung einige Minuten lang.
  2. Momentaufnahme
    Schliessen Sie die Augen und bewegen Sie sich innerlich langsam durch den Raum oder die Landschaft. Öffnen Sie die Augen für einen kurzen Augenblick und stellen Sie sich vor, Sie fotografieren den Moment mit Ihren Augen. So konzentrieren Sie sich auf die Bilder, die Sie sozusagen mit Ihren Augen knipsen, und nicht auf allfällige belastende Gedanken.
  3. Bodyscan
    Diese Übung hat das Ziel, den gesamten Körper gedanklich abzutasten. Legen Sie sich auf den Rücken und konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung. Lenken Sie dann Ihre Aufmerksamkeit auf die Zehen, die Füsse und den Körper – stufenweise hinauf bis zum Scheitel.

Entspannung kann man lernen

Frau trinkt Kaffee
Entspannung durch Achtsamkeit ist wichtig für einen ausgeglichenen und gesunden Lebensstil. SWICA unterstützt verschiedene Angebote in diesem Bereich. Egal für welche Methode Sie sich entscheiden – es ist sinnvoll, diese in einem Kurs und unter professioneller Leitung zu erlernen. Dadurch werden Sie rasch Erfolg haben und profitieren dank den Entspannungsübungen von einer besseren Stressbewältigung im Alltag. Nachfolgend Methoden, die die Achtsamkeit fördern:

MBSR

MBSR, kurz für Mindfulness Based Stress Reduction, hat das Ziel, dank Achtsamkeit im Alltag bewusst mit Stress umgehen zu können. So soll der Geist zur Ruhe kommen und Entspannung eintreten. MBSR wird meistens in achtwöchigen Kursen vermittelt. Viele Teilnehmende sind danach gelassener, lebensfroher und können besser entspannen.

TLEX

Die Achtsamkeitsübungen im Rahmen der TLEX-Kurse machen es möglich, das eigene Gedankenkarussell zu managen und im Hier und Jetzt zu leben. Dabei liegt der Fokus auf der Stärkung der individuellen Resilienz und des Wohlbefindens. Mit den Atemtechniken können die eigenen Energiepotenziale freigesetzt und Stress abgebaut werden. Die Seminare und Coachings haben einen Umfang von sechs bis zehn Stunden, die sich über einen Zeitraum von 30 Tagen erstrecken. 
Yoga bringt Entspannung

Progressive Muskelrelaxation (MPE)

Der amerikanische Physiologe Edmund Jacobson hat bereits 1929 die Methode der willentlichen Muskelentspannung entwickelt. Er hatte entdeckt, dass sich die Muskelspannung bei Gefühlen der Unruhe oder Erregung deutlich erhöht. Umgekehrt reduziert sich Angst, wenn es gelingt, die Muskelspannung zu verringern. In der Regel gelingt es relativ schnell, dank MPE das Wohlbefinden sowie auch das Schmerzempfinden positiv zu beeinflussen.

Autogenes Training

Auch diese Methode gibt es schon lange. Sie wurde bereits in den 1920er Jahre durch den deutschen Psychiater Johannes Heinrich Schultz entwickelt. Dabei geht es darum, sich selbst ohne fremde Hilfe in eine Art Trance zu versetzen. Beispielsweise indem im Geist Sätze wiederholt werden, die eine beruhigende Wirkung ausüben. Nach einigen Wochen Training kann autogenes Training dafür sorgen, dass man sich ruhig und entspannt fühlt.

Meditation

Meditation ist ein mentales Training, das helfen kann, innerlich ruhiger und gelassener zu werden. Dies nicht nur während des Übens, sondern auch während stressigen Situationen im Alltag. Meditationsmethoden gibt es ganz unterschiedliche. Allen gemein ist, dass man seine Konzentration auf eine Sache lenkt. Zudem spielt die bewusste Atmung eine wichtige Rolle.

Entspannung und Achtsamkeit im Alltag

Wir sind im Alltag unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt. Darum ist es wichtig, einen Ausgleich zu finden und das eigene Wohlbefinden sowie die eigene Gesundheitskompetenz zu steigern. SWICA unterstützt Ihr regelmässiges Engagement in diesem Bereich und zahlt aus den Zusatzversicherungen COMPLETA PRAEVENTA und OPTIMA grosszügige Beiträge.

SWICA – Weil Gesundheit alles ist

Aktiv sein lohnt sich. SWICA unterstützt Ihr persönliches Engagement wie sonst kaum eine andere Krankenversicherung mit einem sehr vielfältigen Angebot an gesundheitsfördernden und präventiven Aktivitäten und Angeboten. Ob Yoga, Tai-Chi, Fitnesskurse, Schwimmunterricht, Atemgymnastik, Personal Training, Ernährungsberatung, Achtsamkeitstrainings, Tennis oder vieles mehr: Profitieren Sie jährlich von attraktiven Beiträgen von bis zu 800 Franken aus den Zusatzversicherungen COMPLETA PRAEVENTA und OPTIMA (zu den detaillierten Informationen).

Übrigens: Eine Zusatzversicherung bietet in jedem Fall wertvolle Zusatzleistungen zur Grundversicherung und kann bei SWICA jederzeit abgeschlossen werden; unabhängig vom Anbieter der bestehenden Grundversicherung.


 Persönliche Beratung

Wünschen Sie weitere Informationen oder eine individuelle Beratung? Der SWICA-Kundendienst ist gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns per Telefon 0800 80 90 80 oder senden Sie uns eine Nachricht mit dem nachfolgenden Kontaktformular.

Jetzt Beratung anfordern