Beratungs-Chat

Gerne beraten wir Sie persönlich von:

Montag bis Freitag 08.00 – 21.30 Uhr
Samstag

08.00 – 17.00 Uhr



Unser Berater-Chat ist zurzeit geschlossen. Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht oder versuchen Sie es erneut während den Chat-Öffnungszeiten.

 

Kontakt & Rückrufservice

Rund um die Uhr für Sie da

Kundenservice 7x24

Gesundheitsberatung sante24

Ihr Standort in Ihrer Nähe

SWICA Generaldirektion Winterthur

SWICA-Prämienrechner

Stillen von Zwillingen

Die meisten Mütter begegnen dem Stillen von Zwillingen mit gemischten Gefühlen. Einerseits freuen sie sich auf den Familienzuwachs, andererseits machen sie sich bereits Sorgen um die richtige Fürsorge und Ernährung. Mit etwas Geduld und Übung sowie familiärer Unterstützung ist auch das Stillen von Zwillingen oder sogar Mehrlingen kein Problem.

Zwillingsgeburten sind gar nicht so selten. In der Schweiz werden jährlich etwa 1500 Zwillinge geboren. Wir beantworten die gängigsten Fragen rund ums Stillen von Zwillingen.

Habe ich genügend Milch für beide Kinder?
Kurz gesagt: ja. Genau wie nach der Geburt eines einzelnen Kindes passt sich Ihr Körper an die Bedürfnisse der Babys an. Es werden mehr Stillhormone freigesetzt, wodurch auch mehr Milch gebildet wird. Es gibt deshalb keinen Grund, nicht auch Mehrlinge gleichzeitig erfolgreich stillen zu können.

Fixe Routine oder gleitende Stillzeiten?
Versuchen Sie, flexibel zu sein. Eine gewisse Routine ist für Ihre Erholung sicher von Vorteil, aber probieren Sie, sich an den Rhythmus der Babys anzupassen. Besonders am Anfang sollten sie nämlich immer nach Bedarf gefüttert werden, damit auch die Milchbildung angeregt wird. Nach einigen Wochen pendelt sich meist ein regelmässiger Rhythmus von drei bis vier Stunden ein.

Kann ich beide Babys gleichzeitig anlegen?
Wenn sich die Kinder gleichzeitig stillen lassen, können Sie sie auch gemeinsam anlegen. Die «Footballhaltung» wird von vielen Müttern als besonders angenehm empfunden. Probieren Sie aber ruhig verschiedene Stillpositionen aus, bis Sie die bequemste gefunden haben.

Soll ich jedes Kind immer an der gleichen Brust anlegen oder besser abwechseln?
Jede Mutter macht ihre eigenen Erfahrungen, ob es besser ist, jedem Kind immer die gleiche Brust zu geben oder jedes Mal die Seite zu wechseln. Wenn die Kinder nacheinander gestillt werden, empfiehlt es sich, die Brust noch während dem Stillen des einen Kindes zu wechseln, um die Brustwarzen zu schonen und einen Milchstau zu vermeiden.

Wo bekomme ich Hilfe?
Von Müttern wird die telefonische Gesundheitsberatung sante24 besonders geschätzt. Den SWICA-Versicherten stehen Ärzte und medizinisches Fachpersonal bei Fragen zu Mutterschaft und Kind kostenlos und rund um die Uhr mit fachkundigem Rat zur Verfügung. Tel. +41 (0)44 404 86 86
SWICA unterstützt ausserdem die Stillkampagne 2015. Weitere Informationen unter: www.stillkampagne.ch

 

29.06.2015


zurück