Beratungs-Chat

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Mo – Do   18.00 – 21.30 Uhr  
Freitag 17.00 – 21.30 Uhr
Samstag 08.00 – 17.30 Uhr
SWICA Krankenversicherung Chat

Unser Berater-Chat ist zurzeit geschlossen. Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht oder versuchen Sie es erneut während den Chat-Öffnungszeiten.

 

Kontakt & Rückrufservice

Rund um die Uhr für Sie da

Kundenservice 7x24

Gesundheitsberatung sante24

Ihr Standort in Ihrer Nähe

SWICA Generaldirektion Winterthur

SWICA-Prämienrechner

Digital Detox – Offline gehen

Können Sie sich erinnern, wann Sie Ihr Handy das letzte Mal für einen Tag ausgeschaltet haben? Ständig checken wir unsere E-Mails, WhatsApp-Nachrichten oder Facebook-Posts und surfen im Internet. Auf die Dauer kann das zur Belastung werden. Wir zeigen, wie es ohne geht.

Der erste Blick am Morgen und der letzte am Abend gilt bei vielen dem Handy. Eine Zugfahrt ohne Smartphone – kaum denkbar. Sogar beim Essen wird es mehrmals hervorgeholt, man könnte ja etwas Wichtiges verpassen. Immer und überall ist es in Griffnähe und garantiert Erreichbarkeit.

Mit dem soll jetzt Schluss sein. Die Digital-Detox-Bewegung aus den USA motiviert die Leute, für eine Weile offline zu gehen, und sich damit vom digitalen «Gift» zu befreien.

Offline am Wochenende und in den Ferien
Das Wochenende und die Ferien eignen sich am besten für eine Auszeit vom Handy. Damit Sie Ihre Freunde und Familie nicht verärgern, sollten Sie ihre digitale Abstinenz im Voraus kommunizieren. Hinterlassen Sie beim E-Mail-Account eine Abwesenheitsmeldung, passen Sie in den sozialen Medien Ihren Status an oder hinterlassen Sie eine Nachricht auf Ihrem Anrufbeantworter. Für jene, die ganz sicher gehen wollen, dass sie während den Ferien der Smartphone-Versuchung nicht erliegen, gibt es mittlerweile sogar Anbieter von speziellen Digital-Detox-Ferien.

Gewohnheiten ändern
Um die eigene Handynutzung auf ein normales Niveau zu bringen, braucht es jedoch nicht immer gleich eine totale Abstinenz. Ähnlich einer Diät kann das nämlich auch zu einem Jojo-Effekt führen. Wichtiger ist, dass Gewohnheiten im Alltag geändert werden: 

  • Schalten Sie 90 Minuten vor dem Zubettgehen das Handy auf Flugmodus um. Dann können Sie zwar die nützlichen Funktionen wie Uhr und Licht weiterhin nutzen, werden aber weder durch Nachrichten noch durch Anrufe gestört.
  • Gehen Sie in Ihrer Freizeit ins Theater oder Kino und besuchen Sie einen Vortrag. An solchen Anlässen ist das Handy nicht erwünscht.
  • Treiben Sie Sport und lassen Sie Ihr Handy in der Umkleidekabine.
  • Rufen Sie Ihre E-Mails nach dem Briefkasten-Prinzip ab. Zum Briefkasten geht man ja auch nicht alle zwei Minuten.
  • Drehen Sie den Spiess um: Nutzen Sie eines der zahlreichen Apps, die helfen, die eigene Handynutzung zu kontrollieren.

Bei weiteren Fragen rund um Ihre Gesundheit stehen Ihnen als SWICA-Versicherte die Ärzte und das medizinische Personal der telefonischen Gesundheitsberatung sante24 kostenlos und rund um die Uhr mit fachkundigem Rat zur Verfügung. Auf Wunsch vereinbart sante24 einen Arzttermin. Tel. +41 (0)44 404 86 86

22.11.2017



zurück