Beratungs-Chat

Gerne beraten wir Sie persönlich von:

Mo – Do 08.00–12.00 / 13.30–17.00
18.00–21.00
Freitag 08.00–12.00 / 13.30–16.00
18.00–21.00
Samstag 08.00–17.00

Unser Berater-Chat ist zurzeit geschlossen. Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht oder versuchen Sie es erneut während den Chat-Öffnungszeiten.

 

Kontakt & Rückrufservice

Rund um die Uhr für Sie da

Kundenservice 7x24

Gesundheitsberatung sante24

Ihr Standort in Ihrer Nähe

SWICA Generaldirektion Winterthur

SWICA-Prämienrechner

Neujahresvorsatz: Nichtraucher

Das Neujahr ist die Zeit der guten Vorsätze. Endlich mit dem Rauchen aufzuhören, dürfte bei vielen Schweizern an erster Stelle stehen. Es lohnt sich. Schon nach kurzer Zeit zeigt ein Rauchstopp Wirkung.

Rauchen kann Krebs in Lunge, Luftröhre und Bronchien, Mund, Rachen und Speiseröhre, Dickdarm und Blase erzeugen. Hinzu kommt, dass Raucherinnen und Raucher ein stark erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Unfruchtbarkeit und Fehlgeburten haben. Mit einem Rauchstopp können Sie das Risiko für diese Krankheiten enorm senken. Schon nach kurzer Zeit stellen sich laut der Krebsliga Zürich die ersten Erfolge ein:

  • 20 Minuten nach der letzten Zigarette sinkt der erhöhte Herzschlag
  • Zwei bis zwölf Wochen nach dem Stopp nimmt das Herzinfarktrisiko ab und die Lungenfunktionen erholen sich.
  • Ein Jahr nach dem Rauchstopp hat sich das Risiko einer Herz-Kreislauf-Krankheit halbiert.
  • Fünf bis fünfzehn Jahre danach ist das Lungenrisiko um 50 Prozent gesunken.
  • Zehn Jahre nach dem Stopp verringern sich die Risiken für diverse Krebserkrankungen.
  • 15 bis 20 Jahre danach ist das Risiko einer Herzerkrankung oder von Lungenkrebs nicht mehr höher als das von Nichtrauchern.

Trotz gutem Vorsatz fällt es nicht jeder Person gleich leicht, mit dem Rauchen aufzuhören. Damit Sie den Rauchstopp im neuen Jahr schaffen, können Sie sich jetzt bei der Krebsliga Zürich für einen Gruppenkurs anmelden. Falls für Sie ein Gruppenkurs keine Option ist, helfen Ihnen vielleicht unsere neun Tipps für den Rauchstopp.

Bei weiteren Fragen zum Thema Rauchen beanspruchen Sie bei Bedarf Beratungsangebote von Fachstellen oder Ärzten. SWICA unterstützt Sie bei Ihrem Rauchstopp mit grosszügigen Beiträgen aus der COMPLETA PRAEVENTA und OPTIMA. Ausserdem bieten auch Apotheken eine grosse Auswahl an Utensilien wie Nikotinpflaster- und Kaugummis, die Sie beim Aufhören unterstützen können. 
03.01.2018

zurück