Frau arbeitet am Laptop

Job-Balance – online die mentale Gesundheit verbessern

Haben Mitarbeitende ihr mentales Gleichgewicht verloren und möchten ihre psychische Gesundheit wieder stärken? Das Onlinetraining Job-Balance unterstützt Mitarbeitende, zu ihrer gewohnten Leistungsfähigkeit zurückzufinden.

An wen richten sich die Job-Balance-Onlinetrainings?

Migräne am Arbeitsplatz
Das Job-Balance-Onlinetraining hilft Mitarbeitenden, wenn die folgenden Symptome die Arbeit oder das Privatleben beeinträchtigen (nicht abschliessend):

  • Schnelles Ermüden, Erschöpfung oder Tagesmüdigkeit.
  • Innere Unruhe oder Unvermögen, nach der Arbeit abschalten zu können.
  • Ein- oder Durchschlafprobleme.
  • Eingeschränkte Konzentrations- oder Merkfähigkeit.
  • Angst davor, die Aufgaben bei der Arbeit oder im Privatleben nicht bewältigen zu können.
  • Regelmässiger Alkoholkonsum, um von alltäglichen Belastungen Abstand zu gewinnen.


Ein Gesundheitsfragebogen, den Sie online ausfüllen können und ein Telefongespräch mit einer psychologischen Fachperson von santé24 hilft Ihnen, das richtige Job-Balance-Onlinetraining zu finden. Als Arbeitgeber erhalten Sie darüber keine Informationen. Alle mit santé24 ausgetauschten Informationen unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.

Was erwartet die Teilnehmenden?

  • Wissenschaftlich geprüftes Testverfahren für den Onlinecheck zur psychischen Gesundheit.
  • Wissenschaftlich geprüfte und auf ihre Wirksamkeit überprüfte Onlinetrainings (Die Job-Balance-Onlinetrainings sind als Präventions- oder Medizinalprodukt zertifiziert).
  • Abwechslungsreiche und alltagsnahe Wissensvermittlung mit vielen praktischen Übungen.
  • Zeit- und ortsunabhängige Teilnahme.
  • Individuelle und persönliche telepsychologische Beratung und Begleitung durch eine santé24-Fachperson, die die Mitarbeitenden auch bei der Teilnahme am Job-Balance-Onlinetraining unterstützt.

Die Job-Balance-Onlinetrainings kurz erklärt

Umgang mit Stress

Stress-Training/Corona-Stress-Training:

Das Stress-Training eignet sich für Mitarbeitende, die:
  • unter Stress leiden oder sich sorgen, ein Burnout zu entwickeln.
  • Durch berufliche oder private Probleme belastet werden.

Mit diesem Training lernen Mitarbeitende: 
  • wie Stress entsteht und was ihre persönlichen Auslöser dafür sind.
  • Methoden, wie lösbare Probleme angegangen und mit unlösbaren Problemen umgegangen werden kann.


Präventionstraining bei depressiven Anzeichen

Das Präventionstraining eignet sich für Mitarbeitende, die:
  • sich öfter traurig oder bedrückt fühlen, eine innere Leere verspüren und sich weniger freuen.
  • allenfalls körperliche Beschwerden wahrnehmen (beispielsweise Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen oder Konzentrationsschwierigkeiten). santé24 klärt mit den Teilnehmenden, ob die Symptome körperliche Ursachen haben oder solche ausgeschlossen werden müssen.

Mit diesem Training lernen Mitarbeitende:
  • wie depressive Gefühle entstehen, wie sie sich äussern und wie sie reduziert werden können.
  • negative Gedankenkreisläufe zu durchbrechen.
  • Schritt für Schritt wieder ausgeglichener, optimistischer und leitungsfreudiger zu werden.
     


Schlaftraining: Ein- und Durchschlafen verbessern

Das Schlaftraining eignet sich für Mitarbeitende, wenn sie: 
  • nachts schlecht einschlafen, Mühe mit dem Durchschlafen haben oder morgens zu früh aufwachen.
  • sich deshalb bei der Arbeit oder im Privaten kraftlos und erschöpft fühlen.
  • allenfalls körperliche Beschwerden wahrnehmen. santé24 klärt mit den Teilnehmenden ab, ob die Symptome körperliche Ursachen haben oder solche ausgeschlossen werden müssen.

In diesem Training lernen Mitarbeitende:
  • effektive psychologische Methoden zur Schlafverbesserung.
  • die Ursachen der eigenen Schlafprobleme zu verstehen und zu verändern.
     


Schmerztraining: Mit wiederkehrenden Schmerzen wie Kopf-, Rücken- oder Bauchschmerzen umgehen

Das Schmerztraining eignet sich für Mitarbeitende, die: 
  • anhaltende oder wiederkehrende körperliche Schmerzen haben, die nicht (ausschliesslich) über eine körperliche Erkrankung erklärbar sind.
  • Medizinische Behandlungen bisher keine ausreichende Besserung gebracht haben.
  • die Schmerzen einen Einfluss auf Ihre Arbeits- und Lebensqualität haben.

In diesem Training lernen Mitarbeitende: 
  • einen anderen Umgang mit ihren Schmerzen kennen.
  • den Schmerz bewertungsfrei wahrzunehmen.
  • die Aufmerksamkeit bewusst weg vom Schmerz zu lenken. 
  • den Alltag wieder nach den eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Zielen zu gestalten.
     


Angst-/Paniktraining: Veränderter Umgang mit schwierigen Angst- und Panikgefühlen

Das Angst-/Paniktraining eignet sich für Mitarbeitende, die: 
  • immer wieder mit Ängsten oder vielleicht auch mit Paniksymptomen kämpfen.
  • bestimmte angstauslösende Situationen oder Orte vermeiden.
  • durch die Ängste in ihrem beruflichen oder privaten Alltag eingeschränkt werden.

Mit diesem Training lernen Mitarbeitende: 
  • zu verstehen, wie Angst- und Paniksymptome entstehen und aufrechterhalten werden.
  • die Symptome zu reduzieren und einen hilfreichen Umgang damit zu finden.
  • langfristige Strategien, um die eigene mentale Gesundheit zu fördern und Rückfälle vorzubeugen.
     

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zu unseren BGM-Dienstleistungen oder wünschen Sie eine persönliche Beratung? Gerne steht Ihnen das SWICA BGM-Team online oder telefonisch zur Verfügung. Wählen Sie die Gratisnummer 0800 80 90 80 oder füllen Sie das folgende Formular aus.
SWICA-Kunde *
Kontakt erwünscht *

* Eingabe erforderlich