BENEVITA FAQ

Die Registrierung bzw. die Anmeldung läuft über das SWICA-Konto, das Login lässt sich jederzeit mit der E-Mail-Adresse zurücksetzen.
Nein, die App kann man auch ohne Registrierung nutzen. Es sind jedoch nicht alle Ansichten möglich.
Die Anmeldung bzw. die Registrierung erfolgt über die SWICA-Registrierung. Wenn ein anderer Service wie bsp. mySWICA genutzt wird, ist es der gleiche Zugang. Jeder Versicherungsnehmer hat seinen eigenen persönlichen Zugang.
Bei BENEVITA gibt es 4 verschiedene Stufen bzw. Levels.
Begonnen wird mit dem Starter-Level. Danach geht es auf die Stufen 1, 2 und 3.
Level Starter
Level 1
Level 2
Level 3
Beim Erhalt der Willkommensauszeichnung. Diese wird automatisch an jeden User vergeben, der die App nutzt.
Dafür sind 20 Challenges zu erfüllen.

Dafür sind 40 Challenges zu erfüllen und
2 x perfekte Wochen: 2x je 5 Challenges in den Bereichen Wohlbefinden, Ernährung und Bewegung innerhalb von 7 Tagen.
1 x perfekter Monat: Das sind je 10 Challenges in den Bereichen Wohlbefinden, Ernährung und Bewegung innerhalb eines Monats.

Dafür sind 60 Challenges zu erfüllen und
3 x perfekte Woche: 3 x je 5 Challenges in den Bereichen Wohlbefinden, Ernährung und Bewegung innerhalb von 7 Tagen.
2 x perfekter Monat: 2 x je 10 Challenges in den Bereichen Wohlbefinden, Ernährung und Bewegung innerhalb eines Monats.

Nach einer erfolgreich absolvierten Challenge erhält man eine Auszeichnung.
Das ist je eine Challenge in den Themen Wohlbefinden, Ernährung und Bewegung an einem Kalendertag, die man geschafft hat.
Das sind je 5 Challenges in den Themen Wohlbefinden, Ernährung und Bewegung, die man innerhalb von 7 Tagen geschafft hat.
Das sind je 10 Challenges in den Themen Wohlbefinden, Ernährung und Bewegung innerhalb von 30 Tagen.
Bei der Entwicklung für das neue BENEVITA App wurden die häufigsten und meist verwendeten Geräte und Betriebssysteme analysiert. Dabei wurde berücksichtigt, dass ein Grossteil der Geräte für BENEVITA genutzt werden kann. Aktuell deckt die neue BENEVITA App über 90% der Geräte und Betriebssysteme ab. Im September 2020 wird eine neue iOS Version auf den Markt gelangen, dann werden voraussichtlich noch mehr Userinnen und User erreicht.

Folgende Betriebssysteme werden unterstützt:
ab IOS 12
ab Android 8

Folgende Geräte werden unterstützt*:
iPhone ab IPhone 6, iPhone 6 Plus
Samsung Galaxy ab S8
Div. andere Android (Xiami, One Plus, Huawei)
Div. Tablets (nicht optimiert da es für Smartphones entwickelt wurde)

*Die Aufzählung ist nicht abschliessen, da es über 6500 Android Geräte gibt. Es können auch andere Geräte benutzt werden, die App ist nicht für alle Geräte optimiert, da es sehr viele unterschiedliche Smartphones gibt. Deshalb ist das Betriebssystem entscheidend, IOS 12 und Android 8.
Die BENEVITA-App bzw. die Schritte-Challenges lassen sich mit dem HealthKit (iOS) oder Google Fit (Android) anbinden. So können die Challenges auch mit dem Smartphone durchgeführt werden.
Gängige Apps wie beispielsweise runtastic, nike+, Polar, Strava oder Lifesum nützen ebenfalls diese Schnittstellen.
Es werden lediglich Schrittzahlen getrackt.

1. Klicke auf deinem Smartphone auf Einstellungen

2. Scrolle nach unten bis zum App Health

3. Wähle Datenzugriff & Geräte

4. Klicke auf die App BENEVITA

5. Aktiviere den Button bei Schritte

6. Los und wieder zurück in die BENEVITA App zu deiner Schritte Challenge

1. Öffne auf deinem Android Gerät die App Google Fit 

2. Tippe unten auf Profil 

3. Klicke auf das Zahnrad-Icon für Einstellungen 

4. Klicke auf Verbundene Apps verwalten 

5. Achte darauf, dass BENEVITA als verbunden erscheint

6. bei Android kann ein weiterer Schritt nötig sein: 

7. Tippe auf "Aktivitätsmesswerte erfassen" und achte darauf, dass die Option aktiviert ist  

8. Gehe zurück zur BENEVITA App und starte eine Schritte Challenge

Nein, auch Nichtkunden können die BENEVITA-App eingeschränkt nutzen.
Die App dürfen alle benutzen. Wer als SWICA-Versicherter vom Bonusprogramm profitieren möchte, muss die App installiert haben.
Nein. Grundversicherte können zwar die App nutzen, erhalten aber keine Prämienrabatte oder Angebote.
BENEVITA ist für alle volljährigen Personen geeignet, die mehr über die Themen Gesundheit, Bewegung, Ernährung und Wohlbefinden erfahren möchten.
Ja. Für die Benutzung der BENEVITA-App ist lediglich eine Internetverbindung erforderlich.
Achtung: Roamingkosten nicht vergessen.
Die Aktivitäten. mit denen man Auszeichnungen, Punkte und Badges erhält, sind unterschiedlich: Quiz lösen, Videos schauen oder mit dem Tracker Schritte-Challenges machen.
Der Zugang zum Bonusprogramm erfolgt über den Zugang vom SWICA-Konto. Dort sind die Richtlinien erklärt.
Nein, man kann den maximalen Prämienrabatt auch erzielen, wenn man nur Quiz Challenges aus allen Themenfeldern löst.
Die Gesundheitsplattform BENEVITA ist nur noch per App und somit nur mit einem Smartphone nutzbar. Eine andere Nutzung ist nicht möglich. Die Webversion wurde eingestellt um den digitalen Gesundheitscoach mittels Smartphone optimal zu Nutzen und dessen Funktionen vollständig auszunutzen.
Offline lässt sich die App eingeschränkt nutzen, vollumfänglich ist die App aber nur online verfügbar.
Die App ist in den Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch verfügbar.
Die BENEVITA-App inspiriert und fördert mit Challenges für den Alltag einen gesunden Lebensstil. Digital und in kleinen Happen steigert es das tägliche Wohlbefinden, indem Inhalte und Informationen zu verschiedenen Gesundheitsthemen dargestellt werden. Dies geschieht in Form eines Quizes, eines Trackings, bei dem zum Beispiel in der Challenge die Schritte gemessen werden oder eines Videos, das zu neuen Aktivitäten anregt, wie beispielsweise ein Rezept nachzukochen.
Indem Challenges gelöst, Auszeichnungen gesammelt und diese dann Ende April zu einem Prämienrabatt eingetauscht werden.
Nein, der Gesundheitsfragebogen wird durch die Challenges abgelöst.
Anstelle von 20 losgelösten Fragen und einer Selbstdeklaration benötigt es für einen Prämienrabatt nun Challenges, die aktiv zu absolvieren sind.
Dies wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
Dies wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
SWICA hat die App in Zusammenarbeit mit Bitforge und Hinderling&Volkart entwickelt.
Es werden nur relevante Daten in verschlüsselter Form an SWICA gesendet. Um einen Prämienrabatt aus den Zusatzversicherungen zu erhalten, muss das erreichte Level übermittelt werden.
Um Prämienrabatte aus den Zusatzversicherungen zu erhalten, müssen die erfüllten Challenges bzw. muss die Levelanzeige übermittelt werden.
Um Prämienrabatte aus den Zusatzversicherungen zu erhalten, müssen die erfüllten Challenges bzw. muss die Levelanzeige übermittelt werden.
Wenn die App gelöscht wird, passiert nichts. Denn das Konto ist massgebend und nicht die App.
Die Daten werden in Zürich, in der Schweiz, mittels Google-Cloud-Plattform gehostet.
Im Rahmen ihrer Tätigkeit schenkt SWICA dem Schutz der Persönlichkeit ihrer Versicherten eine erhöhte Aufmerksamkeit. Dem entsprechend verpflichtet sich SWICA mit ihrer Datenschutzpolitik zu einer umfassenden Umsetzung der Datenschutzvorschriften sowie zur stetigen Optimierung des Datenschutzes und der Informationssicherheit.