Organisationsanpassung

SWICA stärkt Kundenfokus

Im Rahmen einer periodischen Strategieüberprüfung hat SWICA ihre Organisationsstruktur leicht angepasst. Ziel des Strategieentwicklungsprogramms ist eine noch stärkere Fokussierung auf die Kunden. Die Anpassungen der Organisationsstruktur hat keinen Personalabbau zur Folge.
In regelmässigen Abständen von drei bis fünf Jahren wird die SWICA-Strategie einer vertieften Prüfung unterzogen; so auch im Jahr 2020. Die Erkenntnisse des jüngsten Strategieentwicklungsprogramms führten zu einzelnen Anpassungen der Organisationsstruktur. Diese wurden auf der Generaldirektion per 1. Januar 2021 umgesetzt und auf den acht Regionaldirektionen per 1. April 2021. Die Anpassungen haben keinen Personalabbau zur Folge.

Maximaler Fokus auf die Kunden

Ein wesentliches Ziel der Anpassungen ist eine noch stärkere Fokussierung auf die Kunden. Aus diesem Grund ist das Departement Markt neu für sämtliche Interaktionen bei der Kundengewinnung und beim First Level Support zuständig. Dadurch wird eine maximale Quote der Soforterledigung von Anfragen im Erstkontakt angestrebt.

Im Departement Product Management & Underwriting (vormals Versicherungstechnik) werden Produkte und Dienstleistungen entwickelt und überarbeitet. Zudem sind in diesem Departement das Customer Experience Management (CEM) sowie die klassischen versicherungstechnischen Aktivitäten angesiedelt.

Angesichts der zunehmenden Bedeutung der medizinischen Aktivitäten von santé24, insbesondere der Telemedizin, heisst das Departement Leistungen neu Leistungen & Medizin.

Harmonisierung reduziert Komplexität

Das in der Vergangenheit innerhalb der Regionaldirektionen separat geführte Unternehmensgeschäft ist neu analog dem Privatkundengeschäft aufgebaut. Dies reduziert die Komplexität und steigert die Effizienz.

Die Abläufe und Zuständigkeiten zwischen der Generaldirektion und den Regionaldirektionen wurden harmonisiert. An der dezentralen Struktur wird allerdings auch in Zukunft festgehalten, da die Nähe zu den Kunden als relevanter Mehrwert betrachtet wird.
Die SWICA Gesundheitsorganisation ist mit rund 1,5 Mio. Versicherten und 27'000 Unternehmenskunden eine der führenden Kranken- und Unfallversicherungen der Schweiz mit einem Prämienvolumen von 4,9 Mrd. Franken. Das Angebot richtet sich an Privatkunden sowie Unternehmen und bietet umfassenden Versicherungsschutz für Heilungskosten und Lohnausfall bei Krankheit und Unfall. SWICA ist ein Gesundheitspartner, der mit überdurchschnittlicher Servicequalität auf ein qualitativ hochwertiges Dienstleistungsangebot setzt. SWICA hat ihren Hauptsitz in Winterthur und ist in der ganzen Schweiz tätig.

Besuchen Sie uns auch auf unseren Social-Media-Kanälen.

Facebook    Instagram     Xing     LinkedIn     Youtube     Twitter

Silvia Schnidrig
Silvia Schnidrig
Leiterin Unternehmenskommunikation
Mediensprecherin
Telefon +41 52 244 28 38
Kontaktformular