Geschäftsjahr 2018

SWICA – Äusserst zufrieden mit Geschäftsjahr 2018

Die SWICA Gesundheitsorganisation ist äusserst zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2018. Das Unternehmen startete mit über 800 000 Grundversicherten und einem gesamten Versichertenbestand von 1,5 Mio. ins 2019. Es wird ein Unternehmensergebnis von 86,5 Mio. Franken ausgewiesen. Die Combined Ratio der Gruppe erreichte 94,9 Prozent.
SWICA Generaldirektion
Mit rund 1,5 Mio. Versicherten erzielte SWICA im Geschäftsjahr 2018 in den drei Segmenten Krankenversicherung KVG, Krankenversicherung VVG und Unfallversicherung Prämieneinnahmen in Höhe von 4,6 Mrd. Franken (Vorjahr 4,3 Mrd. Franken).

Starkes versicherungstechnisches Ergebnis

Alle drei Segmente leisteten einen positiven Beitrag zum versicherungstechnischen Ergebnis. Die Kapitalmärkte erlebten dagegen ein sehr schwieriges Jahr mit deutlichen Kurseinbussen gegen Jahresende, was zu einem negativen Ergebnis aus Kapitalanlagen führte. Es ist dem versicherungstechnischen Ergebnis zuzuschreiben, dass das Unternehmensergebnis mit 86,5 Mio. Franken (Vorjahr 94,1 Mio. Franken) dennoch sehr gut ausfiel. Für Risiken in den Kapitalanlagen wurden Rückstellungen in der Höhe von 101,1 Mio. Franken (Vorjahr 120,7 Mio. Franken) gebildet. SWICA ist sehr solide finanziert und erfüllt die gesetzlichen Anforderungen bezüglich Solvenz.

Die Combined Ratio der SWICA-Gruppe verbesserte sich auf 94,9 Prozent; diejenige im Segment Krankenversicherung KVG auf 96,1 Prozent.

Deutlich mehr Grundversicherte

In der Grundversicherung konnte per 1.1.2019 ein Wachstum um rund 3,9 Prozent erzielt werden. Die Hürde von 800 000 Grundversicherten wurde damit erstmals überschritten. Einen wesentlichen Beitrag zu diesem erfreulichen Kundenwachstum dürften die erneuten Bestnoten bezüglich Kundenzufriedenheit und Image geleistet haben. Infolge des Versichertenwachstums und des unverändert hohen Anteils von 85 Prozent an Versicherten in Managed-Care-Modellen stiegen die Beiträge an den Risikoausgleich von 118,4 Mio. auf 223,5 Mio. Franken.

Leistungskosten in der Grundversicherung stabilisiert

Das deutliche Versichertenwachstum führte dazu, dass absolut gesehen sowohl das Prämienvolumen als auch die Ausgaben für medizinische Behandlungen über dem Vorjahr lagen. Pro Kopf sanken die Leistungskosten jedoch minim von 3578 Franken pro Person auf 3565 Franken pro Person (-0,4 Prozent). Den grössten Einfluss auf diese Entwicklung hatte der Rückgang der Behandlungskosten im stationären Spitalbereich, der mit 562,9 Mio. Franken den zweitgrössten Kostenblock darstellt. Der Rückgang dürfte nebst der Verschiebung vom stationären in den ambulanten Bereich auch auf verzögerte Leistungsabrechnungen seitens der Spitäler zurückzuführen sein.

Wenn die moderate Entwicklung im Leistungsbereich anhält, sind wir aus heutiger Sicht optimistisch bezüglich der Prämiengestaltung in der Grundversicherung für 2020.

Umfassendes Angebot für Unternehmenskunden

Im Unternehmensbereich haben rund 27 000 Unternehmen eine Krankentaggeld- und/oder Unfallversicherung bei SWICA abgeschlossen. Somit sind rund 600 000 Arbeitnehmende über ihren Arbeitgeber bei SWICA versichert. Im Krankentaggeldbereich ist SWICA die grösste Anbieterin der Schweiz. Sie bietet ein Dienstleistungsangebot, zu dem auch das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) gehört.
Kennzahlen Erfolgsrechnung
(in CHF 1000) 
 2018 2017 in %
 Prämieneinnahmen  4 625 013 4 299 157  7.6% 
 Netto-Versicherungsleistungen  3 744 800  3 672 665  2.8%
 Kapitalergebnis netto  -26 361  132 860 -119.8% 
 Unternehmensergebnis  86 512  94 127  -8.1%
 Combined Ratio SWICA-Gruppe  94.9%  97.1%  ---
 Combined Ratio KVG  96.1%  98.8%  ---
       
Kennzahlen Bilanz
(in CHF 1000)
 31.12.2018  31.12.2017  in %
 Bilanzsumme 3 853 891   3 457 725  11.5%
 Kapitalanlagen  2 935 092 2 723 509   7.8%
 Rückstellungen 2 447 456   2 257 638  8.4%
 Reserven/Eigenkapital  850 380  763 868  11.3%
       
 Statistische Kennzahlen  2018 2017 in %
 Versicherte  1 458 392  1 446 261  0.8%
 Versicherte nach KVG 796 769  760 137  4.8%
 Unternehmenskunden  26 980  27 296  -1.2%
 Mitarbeitende (FTE)  1 596  1 537  3.8%
Der Geschäftsbericht 2018 liegt in gedruckter Form in einer Kurzfassung vor. Den ausführlichen Geschäftsbericht finden Sie unter report.swica.ch
Die SWICA Gesundheitsorganisation ist mit rund 1,5 Mio. Versicherten und 27'000 Unternehmenskunden eine der führenden Kranken- und Unfallversicherungen der Schweiz mit einem Prämienvolumen von 4,6 Mrd. Franken. Das Angebot richtet sich an Privatkunden sowie Unternehmen und bietet umfassenden Versicherungsschutz für Heilungskosten und Lohnausfall bei Krankheit und Unfall. SWICA ist ein Gesundheitspartner, der mit überdurchschnittlicher Servicequalität auf ein qualitativ hochwertiges Dienstleistungsangebot setzt. SWICA hat ihren Hauptsitz in Winterthur und ist in der ganzen Schweiz tätig.

Besuchen Sie uns auch auf unseren Social-Media-Kanälen.

Facebook    Instagram     Xing     LinkedIn     Youtube     Twitter

Silvia Schnidrig
Silvia Schnidrig
Leiterin Unternehmenskommunikation
Mediensprecherin
Telefon +41 52 244 28 38
Kontaktformular