Vier kurze Gymnastikübungen fürs Büro

Fünf Minuten lockeres Turnen am Arbeitsplatz können einer schlechten Haltung vorbeugen, indem Nacken, Arme und Rücken zwischendurch bewegt werden. Die Übungen lassen sich leicht in Arbeitskleidern ausführen und tragen zum persönlichen Wohlbefinden bei.
Den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen, kann unseren Körper stark beanspruchen: Der Nacken ist steif, der Rücken schmerzt und die Arme fühlen sich schlapp an. Mit diesen vier einfachen Übungen können Sie Ihre Muskeln etwas lockern, damit Sie den Büroalltag entspannter bewältigen können.

Übung 1

Hüftbreit stehen, Knie sind leicht gebeugt. Hände seitlich an den Kopf legen und die Ellbogen zusammenführen, dabei den Kopf nach unten beugen. Die Ellbogen dann nach aussen und nach hinten ziehen und den Oberkörper wieder aufrichten. Fünf bis zehn Mal wiederholen.

Übung 2

Hüftbreit stehen, Knie sind leicht gebeugt. Das Kinn nach vorne strecken («Geierhals»). Anschliessend Kinn zurück in «Doppelkinnstellung». Fünf bis zehn Mal wiederholen. Extratipp: Bei der Arbeit vor dem PC immer wieder die «Doppelkinnstellung» einnehmen, um den Rücken zu strecken.

Übung 3

Hüftbreit stehen, Knie sind leicht gebeugt. Kopf auf eine Seite neigen, bis ein Ziehen zu spüren ist. Position 20 Sekunden halten, dann Seite wechseln.

Übung 4

Schultern zuerst nach vorn kreisen. Fünf bis zehn Mal wiederholen. Dann Schulten nach hinten Kreisen. Fünf bis zehn Mal wiederholen.

Generell gilt: Bleiben Sie in Bewegung. Wechseln Sie so oft wie möglich Ihre Position am Arbeitsplatz. Es hilft bereits, wenn Sie zum Beispiel bei einem Telefonat aufstehen und sich kurz lockern.

Grosszügige Beiträge an Gesundheitsvorsorge und Fitness

SWICA belohnt die persönliche Gesundheitsvorsorge und Fitness in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Entspannung (z.B. Fitnesscenter, Ernährungsberatung, Massagen) mit grosszügigen Beiträgen von bis zu 800 Franken pro Jahr. Unser 7x24-Kundenservice freut sich, Sie unter der Gratis-Hotline 0800 80 90 80 unverbindlich beraten zu dürfen.

07.06.2017

Bei weiteren Fragen rund um die Gesundheit steht SWICA-Versicherten die telemedizinische Beratung von santé24 unter der Nummer +41 44 404 86 86 kostenlos zur Verfügung. Eine Praxisbewilligung für Telemedizin ermöglicht es den Ärzten von santé24 zudem, bei telemedizinisch geeigneten Krankheitsbildern weiterführende ärztliche Leistungen zu erbringen. Mit der medizinischen App BENECURA können SWICA-Versicherte ausserdem bei Krankheitssymptomen einen digitalen SymptomCheck machen und erhalten Empfehlungen fürs weitere Vorgehen. Bei einem anschliessenden Telefonat mit santé24 entscheidet der Kunde im Einzelfall selber, ob er die im SymptomCheck gemachten Angaben santé24 freigeben möchte.