Coole Drinks für heisse Tage

Die hitzigen Sommertage machen uns schlapp und träge. Wer nicht das Glück hat, sich mit einem Sprung ins kalte Nass zu erfrischen, dem helfen fruchtige Sommerdrinks beim Abkühlen.

Ein eiskaltes Bier ist für viele im Sommer ein geeigneter Durstlöscher. Doch Alkohol und tropische Temperaturen sind ein gefährlicher Mix. Besser eignen sich alkoholfreie Varianten. Sie bieten eine angenehme Abkühlung und halten bei Laune.

 

Smoothies

Bei unerträglicher Hitze ist der Durst gross und der Hunger meist klein. Ein Smoothie ist ein fruchtig leichter Sommergenuss, der nicht nur den Durst löscht, sondern auch den kleinen Hunger stillt. Probieren Sie doch einen Smoothie mit saisonalen Früchten.

Rezept: Aprikosen-Himbeer-Smoothie (1 Portion)

Zutaten
150ml Milch
50g Aprikosen
50g Himbeeren
Wenig Honig oder Ahornsirup

Zubereitung
Früchte pürieren. Anschliessend Milch dazugiessen und vermischen. Mit Honig oder Ahornsirup nach Bedarf süssen. Sofort geniessen.

Eistee

Wie wäre es mit einem Apfel-Pfefferminz-Eistee, um wieder auf Trab zu kommen? Das Erfrischungsgetränk ist sehr kalorienarm, wenn es ohne Zucker zubereitet wird und eignet sich optimal für heisse Tage.
Rezept: Apfel-Pfefferminz-Eistee (ca. 1 Liter)

Zutaten
0.5l Apfelsaft
0.5l Pfefferminztee
Zitronensaft und Eiswürfel nach Belieben

Zubereitung
Pfefferminztee gemäss Anleitung auf der Verpackung zubereiten und abkühlen lassen. Mit Apfelsaft mischen und evtl. mit Zitronensaft nachsüssen. Eiswürfel dazugeben.

Keine Zeit, die Erfrischung selber zuzubereiten? Einfacher geht es auch mit:

  • Apfelschorle
  • ungesüsstem Kokoswasser
  • Holundersirup mit Eiswürfeln
  • Eistee
  • Milkshakes

 

05.08.2015

Bei weiteren Fragen rund um die Gesundheit steht SWICA-Versicherten die telemedizinische Beratung von santé24 unter der Nummer +41 44 404 86 86 kostenlos zur Verfügung. Eine Praxisbewilligung für Telemedizin ermöglicht es den Ärzten von santé24 zudem, bei telemedizinisch geeigneten Krankheitsbildern weiterführende ärztliche Leistungen zu erbringen. Mit der medizinischen App BENECURA können SWICA-Versicherte ausserdem bei Krankheitssymptomen einen digitalen SymptomCheck machen und erhalten Empfehlungen fürs weitere Vorgehen. Bei einem anschliessenden Telefonat mit santé24 entscheidet der Kunde im Einzelfall selber, ob er die im SymptomCheck gemachten Angaben santé24 freigeben möchte.

Gefällt Ihnen unsere Website? Helfen Sie uns mit Ihrem Feedback, unsere Website zu optimieren und benutzerfreundlicher zu gestalten.
Feedback positivFeedback negativ