Exotische Früchte: das gesunde Plus im Festmenü

Während den Feiertagen ist in den Supermärkten wieder eine Vielfalt an exotischen Früchten verfügbar. Wir stellen Ihnen fünf davon vor, die nicht nur lecker und gesund sind, sondern auch den Gaumen erfreuen.

Datteln

Getrocknete Datteln sind zwar ganzjährig erhältlich, aber sie sind besonders zur Weihnachtszeit beliebt. Das Brot der Wüste ist nämlich ein guter und gesunder Energiespender, der sich als schmackhafte Häppchen zu Apéros servieren lässt. Auch wirken sich die darin enthaltenen Mineralstoffe (Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Kalzium), Vitamine (A, B1, B2, B6, C) sowie Ballaststoffe positiv auf die Verdauung aus.

Granatapfel/Grenadine

Sie gilt als älteste Heilfrucht der Menschheit. Der Granatapfel enthält Glutamin und Asparaginsäure, die den Aufbau der Muskeln unterstützen. Zudem schützt die rote Frucht das Herz-Kreislauf-System, stabilisiert den Cholesterinspiegel und senkt den Blutdruck. Die Kerne des Granatapfels lassen sich ganz einfach herauslösen und können als Snack gegessen oder zur Dekoration eines Festmenüs verwendet werden.

Limette

Die kleine Schwester der Zitrone hat ein leicht würzigeres Aroma und gibt Cocktails, Dressings und Saucen den letzten Schliff. Die Schale der Limette ist zudem als Zutat zahlreicher Desserts äusserst beliebt. Wie alle Zitrusfrüchte enthalten auch Limetten viel Vitamin C, Kalium, Kalzium und Phosphor, die besonders wichtig für ein gesundes Herz und starke Muskeln sind.

Papaya

Papayas sind reich an Kalium, Magnesium, Kalzium sowie Vitamin C und Provitamin A. Sie unterstützen Magen und Darm bei der Verdauung proteinhaltiger Nahrung (Fleisch, Fisch, Käse etc.). Zudem können sie helfen, Krebs vorzubeugen. Papayas sind eine gute Zwischenverpflegung oder eine beliebte Zutat in exotischen Saucen wie Chutneys, Curries oder Salsas.

Passionsfrucht/Maracuja

Die Passionsfrucht ist eine regelrechte Vitaminbombe. Sie ist reich an Vitamin A, B und C sowie an Mineralstoffen wie Kalium, Phosphor und Kalzium. Die Beere mit der braun-violetten Schale ist auch kulinarisch ein Hit. Sie ist nicht nur in Getränken wie Cocktails, Bowlen oder Fruchtsäften beliebt, sondern schmeckt auch wunderbar als Joghurt, Dessert und Glace.


24.12.2014
Bei weiteren Fragen rund um die Gesundheit steht SWICA-Versicherten die telemedizinische Beratung von santé24 unter der Nummer +41 44 404 86 86 kostenlos zur Verfügung. Eine Praxisbewilligung für Telemedizin ermöglicht es den Ärzten von santé24 zudem, bei telemedizinisch geeigneten Krankheitsbildern weiterführende ärztliche Leistungen zu erbringen. Mit der medizinischen App BENECURA können SWICA-Versicherte ausserdem bei Krankheitssymptomen einen digitalen SymptomCheck machen und erhalten Empfehlungen fürs weitere Vorgehen. Bei einem anschliessenden Telefonat mit santé24 entscheidet der Kunde im Einzelfall selber, ob er die im SymptomCheck gemachten Angaben santé24 freigeben möchte.

Gefällt Ihnen unsere Website? Helfen Sie uns mit Ihrem Feedback, unsere Website zu optimieren und benutzerfreundlicher zu gestalten.
Feedback positivFeedback negativ