Nutzungsbedingungen

1 Allgemein

Diese Nutzungsbedingungen regeln die Beziehung zwischen dem Nutzer der SWICA Rechnungs-App (nachfolgend Nutzer) und der SWICA Krankenversicherung AG (nachfolgend SWICA).

Die Nutzung der SWICA Rechnungs-App und deren Inhalte setzt die vorgängige Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen sowie der Datenschutzerklärung der SWICA Rechnungs-App voraus. Die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelten als akzeptiert, sobald der Nutzer nach der Installation der SWICA Rechnungs-App auf seinem Smartphone bestätigt, die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben.

Die kostenlose SWICA Rechnungs-App wird von der SWICA Krankenversicherung AG betrieben. Damit kann der Nutzer SWICA Rechnungen und andere rechnungsrelevante Dokumente zur Leistungsabrechnung zustellen, womit sich die Einsendung per Post erübrigt.
Die nachfolgenden Bedingungen regeln die Nutzung der SWICA Rechnungs-App. Die Regelungen zum Datenschutz finden sich in der Datenschutzerklärung.

 

2 Rechte und Pflichten des Nutzers

2.1 Für was kann die SWICA Rechnungs-App verwendet werden?

Der Nutzer kann Arztrechnungen, ärztliche Rezepte/Verordnungen und weitere Rückforderungsbelege, welche in direktem Zusammenhang mit der Rechnung bzw. dem Rückforderungsbeleg stehen, fotografieren und mit dem SWICA Rechnungs-App an SWICA zur Leistungsprüfung zusenden.

 

2.2 Wer kann die SWICA Rechnungs-App nutzen?

Die SWICA Rechnungs-App kann von jeder Person heruntergeladen werden. Eine Nutzung der App-Funktionen ist aber erst nach erfolgreicher Registrierung möglich. Der Nutzer kann die SWICA Rechnungs-App via App-Store seines Betriebssystems beziehen. Es wird iOS und Android unterstützt.

 

2.3 Welches sind die Voraussetzungen für die Verwendung?

  • Sie sind Kunde der SWICA Krankenversicherung AG und haben eine aktive Versicherungsnummer
    (aktiver Versicherungsvertrag) oder das Datum des Vertragsendes ist nicht älter als sechs Monate.
  • Sie haben eine aktive Grund- und/oder Zusatzversicherung bei der SWICA Krankenversicherung AG.
  • Ihr gesetzlicher Wohnsitz ist in der Schweiz oder Sie gelten gemäss bilateralem Abkommen als Grenzgänger.
  • Sie verfügen über eine aktiv genutzte E-Mail-Adresse.

 

2.4 Korrekte Nutzung

Der Nutzer sichert zu, dass er für sich nur eine einzige, persönliche SWICA Rechnungs-App registriert. Das Eröffnen eines Accounts für Dritte ist nicht gestattet. Vorbehalten bleibt die Eröffnung im Rahmen des gesetzlichen Vertretungsrechts. Der Nutzer darf die SWICA Rechnungs-App nur vertragskonform und für die vorgesehenen Zwecke benutzen.

Insbesondere verpflichtet sich der Nutzer ausdrücklich, das SWICA Rechnungs-App nicht zweckentfremdet zu nutzen, sich nicht missbräuchlich zu verhalten und/oder keine strafbaren oder rechtswidrigen Inhalte jeglicher Art über die SWICA Rechnungs-App einzureichen. Das Zusenden von verfälschten oder gefälschten Rechnungen stellt eine strafbare Handlung dar.
Der Nutzer darf bei der Nutzung der SWICA Rechnungs-App nicht:

  • mit seinem Nutzungsverhalten gegen die guten Sitten verstossen
  • gewerbliche Schutz- und Urheberrechte oder sonstige Eigentumsrechte verletzen
  • Inhalte eingeben, speichern oder senden, zu denen er nicht befugt ist, insbesondere wenn diese Inhalte gegen Geheimhaltungsverpflichtungen verstossen oder rechtswidrig sind

 

2.5 Aufbewahrung von Originalunterlagen

Der Nutzer ist verpflichtet, die Originalunterlagen aufzubewahren und auf Verlangen jederzeit an SWICA herauszugeben. SWICA behält sich ausdrücklich das Recht vor, die Vergütung von Leistungen zu verweigern oder Leistungen zurückzufordern, wenn Originalbelege auf Verlangen nicht nachgereicht werden können.

 

3 Registrierung

Der Nutzer muss sich für den Service in der SWICA Rechnungs-App registrieren (den Service aktivieren). Dafür sind folgende Informationen notwendig: Username (E-Mail-Adresse), Passwort, Versicherungsnummer, Geburtsdatum und mobile Telefonnummer. Später erhält er einen Aktivierungslink.

Der Nutzer sichert zu, dass alle bei der Registrierung bzw. Anmeldung angegebenen Daten vollständig und richtig sind.

 

4 Geistiges Eigentum

Sämtliche Immaterialgüterrechte an der SWICA Rechnungs-App verbleiben bei den Inhabern der jeweiligen Rechte. Jede Weitergabe, Vervielfältigung, Änderung oder Veröffentlichung von Teilen oder Inhalten der SWICA Rechnungs-App ohne vorgängige Zustimmung der Rechteinhaber ist untersagt.

 

5 Gewährleistung und Haftung

SWICA ist bemüht, für einen ordnungsgemässen Betrieb der SWICA Rechnungs-App und der elektronischen Dienste zu sorgen. SWICA gewährleistet jedoch keine jederzeitige und fehlerfreie Verfügbarkeit der SWICA Rechnungs-App.
SWICA lehnt soweit gesetzlich zulässig jegliche Haftung für allfällige direkte oder indirekte Schäden ab, die dem Nutzer im Zusammenhang mit der Verwendung der SWICA Rechnungs-App entstehen. Dies umfasst insbesondere Schäden aufgrund der Verwendung von Informationen, Übermittlungsfehlern, technischer Mängel, Unterbrüchen, Störungen oder rechtswidriger Handlungen Dritter.
SWICA haftet auch nicht, wenn die Erbringung der Leistung auf Grund von höherer Gewalt bzw. Zufall oder Drittverschulden zeitweise unterbrochen, ganz oder teilweise beschränkt oder unmöglich ist. Als höhere Gewalt gelten insbesondere auch Stromausfall und Auftreten schädlicher Software (z.B. Virenbefall) sowie Naturereignisse von besonderer Intensität (Lawinen, Überschwemmungen, Erdrutsche usw.), kriegerische Ereignisse, Aufruhr, unvorhersehbare behördliche Restriktionen usw.
SWICA behält sich vor, die Bereitstellung ihrer Leistungen und Angebote jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu limitieren, zu ändern oder einzustellen. Entstehen dem Nutzer in solchen Fällen Schäden, ist SWICA dafür nicht haftbar.

 

6 Sicherheitshinweis

Der Nutzer ist sich der Tatsache bewusst, dass die SWICA Rechnungs-App über App-Store wie iTunes und Google Play angeboten wird, und dass es sich hierbei um ein offenes, frei zugängliches Netz handelt. Trotz Verwendung moderner Sicherheitstechnologien kann sowohl auf Seiten von SWICA als auch auf Seiten des Nutzers oder im Rahmen der Datenübermittlung keine absolute Sicherheit gewährleistet werden.
SWICA empfiehlt dem Nutzer auf seinem Computer die notwendigen Sicherheitsmassnahmen (wie z.B. aktuellen Virenschutz, Firewall) zu verwenden, und insbesondere seine Gesundheitsdaten nicht lokal auf Geräten (z.B. Computern und mobilen Endgeräten) abzuspeichern, auf die Dritte Zugriff erlangen könnten. Er hat auch die Risiken zu tragen, die sich aus Manipulationen an seinem Computer, aus der missbräuchlichen Verwendung seiner Legitimationsinstrumente, bzw. Zugangsdaten, oder im Rahmen der Datenübermittlung ergeben.
Weiter übernimmt die SWICA keinerlei Haftung für Schäden an Geräten (wie Mobilephone, Tabletts etc.) des Nutzers sowie den darin gespeicherten Daten, die sich infolge ungenügender technischer Vorkehrungen, unerlaubter Manipulationen, Überlastungen, Störungen, sonstiger Probleme oder rechtswidriger Eingriffe in Telekommunikationseinrichtungen und Computersystemen ergeben.

 

7 Beendigung

Der Nutzer kann die SWICA Rechnungs-App jederzeit löschen.

Wird die SWICA Rechnungs-App gelöscht, werden sämtliche auf dem Smartphone gespeicherten Rechnungen und andere rechnungsrelevante Dokumente gelöscht. Es können nur die bereits an SWICA gesandten Dokumente verarbeitet werden.

Handelt ein Nutzer gegen die Bestimmungen der vorliegenden Nutzungsbedingungen, behält sich SWICA das Recht vor, den Nutzer von der Nutzung der Rechnungs-App ohne vorherige Ankündigung auszuschliessen.

SWICA kann den Betrieb der SWICA Rechnungs-App mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten jederzeit einstellen. Die Nutzer werden darüber vorgängig informiert.

 

8 Änderungen

SWICA behält sich das Recht vor, ihre Dienstleistungen und die vorliegenden Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Angaben von Gründen zu ändern. Änderungen werden dem Nutzer auf geeignete Weise bekannt gegeben; Mitteilungen von SWICA an die Nutzer können gültig an die vom Nutzer im System registrierte E-Mail-Adresse gesendet werden und gelten mit deren Absendung als erfolgt und zugestellt. Die Aufzeichnungen der Systeme von SWICA gelten bis zum Beweis des Gegenteils als verbindlich.

 

9 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.
Jegliche Nebenabreden oder Vereinbarungen zwischen dem Nutzer und SWICA bedürfen der Schriftform. Erfüllungsort ist der Hauptsitz von SWICA.

 

10 Geltendes Recht und Gerichtsstand

Alle Rechtsbeziehungen des Nutzers unterstehen dem schweizerischen Recht, unter Ausschluss jeglichen Kollisionsrechts sowie unter Ausschluss der Bestimmungen des Wiener Kaufrechts (CISG). Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Verfahren ist der Sitz von SWICA in Winterthur, soweit das zwingende Schweizer Recht nichts anderes bestimmt.

 

Winterthur, 01. Juni 2016