Beratungs-Chat

Gerne beraten wir Sie persönlich.

Mo – Do   18.00 – 21.30 Uhr  
Freitag 17.00 – 21.30 Uhr
Samstag 08.00 – 17.30 Uhr
SWICA Krankenversicherung Chat

Unser Berater-Chat ist zurzeit geschlossen. Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht oder versuchen Sie es erneut während den Chat-Öffnungszeiten.

 

Kontakt & Rückrufservice

Rund um die Uhr für Sie da

Kundenservice 7x24

Gesundheitsberatung sante24

Ihr Standort in Ihrer Nähe

SWICA Generaldirektion Winterthur

SWICA-Prämienrechner

Medikamente richtig lagern

Die Tabletten liegen im Badezimmerschrank und die neue Salbe kommt in den Kühlschrank. Doch sind sie dort am richtigen Ort? Die Lagerung von Medikamenten hat grossen Einfluss auf deren Wirkung. Erfahren Sie, worauf bei der Aufbewahrung von Arzneimitteln geachtet werden soll.

Die meisten Personen haben zuhause einen Ort, an dem sie ihre Arzneimittel aufbewahren. Viele befassen sich jedoch nicht ausreichend mit der Anleitung zur Lagerung dieser Medikamente. Welche Temperatur wird als Raumtemperatur bezeichnet, wo ist die richtige Stelle für die Lagerung und was passiert, wenn Medikamente nicht korrekt aufbewahrt werden?

Die Verpackung hilft
Der Originalverpackung sowie der Packungsbeilage wird oftmals wenig Beachtung geschenkt, obwohl dies notwendig wäre. Auf der Verpackung lassen sich nämlich meistens Lagerungshinweise finden. Bewahren Sie Medikamente ausserdem möglichst immer in der Originalverpackung auf. Diese kann vor Licht, Verschmutzung und Beschädigung schützen. Behalten sollten Sie auch die Packungsbeilage, um wichtige Informationen zur Anwendung des Medikaments jederzeit nachlesen zu können.

Die richtige Temperatur
Eine korrekte Lagerungstemperatur ist wichtig, um die Qualität der Arzneimittel zu gewährleisten. Vor allem zu hohe Temperaturen begünstigen die chemischen Zersetzungsprozesse in Medikamenten. Diese Arzneien sollten meist in einem der folgenden Temperaturbereichen gelagert werden:

  • Raumtemperatur: 15 bis 25°C
  • Im Kühlschrank: 2 bis 8°C
  • Tiefgekühlt: -18°C oder kälter
Der ideale Ort
Wegen der starken Schwankung der Luftfeuchtigkeit und der Temperatur ist das Badezimmer kein geeigneter Aufbewahrungsort für Medikamente. Bewahren Sie Ihre Medikamente am besten in einem verschlossenen und geruchsfreien Schrank auf, der vor Feuchtigkeit und Licht schützt und in dem gleichmässige Temperaturen herrschen. Wenn Sie Arzneimittel im Kühlschrank aufbewahren, ist das Gemüsefach wegen der wenig schwankenden Temperatur am geeignetsten. Achten Sie darauf, dass die Arzneimittel für Kinder unerreichbar sind.

Regelmässige Kontrolle
Räumen Sie Ihren Medikamentenschrank und Ihre Reiseapotheke regelmässig auf. Achten Sie auf das Verfallsdatum und entsorgen Sie abgelaufene Arzneimittel. Falls Sie die Originalverpackung mit dem Verfallsdatum nicht mehr besitzen und wissen wollen, ob Medikamente abgelaufen sind, können Sie u.a. auf diese Anzeichen achten:

  • Risse und Verfärbungen bei Tabletten
  • Trübung von Flüssigkeiten
  • Veränderter Geruch
  • Verfärbung und Verflüssigung von Salben und Cremes

Fachgerechte Entsorgung
Wenn Sie verfallene Medikamente zuhause haben, ist es notwendig, diese fachgerecht zu entsorgen. Oftmals können diese wieder in die Apotheke zurückgebracht werden. Falls dies nicht möglich ist, sollten Sie sich an die an Ihrem Wohnort geltenden Regeln zur Entsorgung halten. Keinesfalls dürfen Medikamente über den Hausmüll entsorgt oder die Toilette hinuntergespült werden.

sante24 – kostenlose Gesundheitsberatung
Bei Fragen rund um Ihre Gesundheit stehen Ihnen als SWICA-Versicherte die Ärzte und das medizinische Personal von sante24 kostenlos und rund um die Uhr mit fachkundigem Rat zur Verfügung. Tel. +41 (0)44 404 86 86

20.01.2016

zurück